Advisory Board 2018


Highlights 2017

Chris founded the high-tech company Arago 20 years ago with the dedication to take artificial intelligence (AI) to the next level. Since then, he globally paved the way for transferring problem solving AI technologies into the business world. Being one of the trailblazers in this field, he serves as a sparring partner for the tech industry’s big names as well as for “old economy” CEOs. Thus, he has helped several blue-chip companies to understand how AI will revolutionize our world.

  • Well-known author and algorithm designer broadly engaged in high-tech and academic communities
  • Supports the tech and start-up scene by serving as board member at various IT companies and as angel investor
  • Prior to founding Arago engagement in capital markets research at a global bank
  • John F. Kennedy National Leadership Award 2003 as one of “Germany’s most outstanding leaders in IT”
  • Contributed to research in several super-computing centers around the world
  • R&D efforts mainly focused on graph theory, decision systems and deductive logic to sketch solutions for the problem of ever growing information flows businesses have to manage
  • Studied computer sciences at ETH Zurich and Technical University Darmstadt

Dr. Axel Niemeyer ist Leiter Zukunftstechnologien und Sonderbetriebsmittel in Einkauf und Lieferantennetzwerk der BMW Group. Seine Leidenschaft gilt neuen Märkten und Trends in Industrien und Technologien. Zuletzt war Herr Niemeyer Finanzgeschäftsführer der Vertriebsgesellschaft BMW (Schweiz) AG und Leiter von Lean Management Initiativen im direkten und indirekten Bereich von Produktion und Administration in der BMW Group. Er hat an der Technischen Universität München, Eindhoven und Darmstadt studiert und promoviert.

Since 1.5.2014 Dr. Kai Grassie heads the division “Corporate Innovation” within the Bosch Home Appliances Group (BSH). In this function he is responsible for radical innovation and pacing technologies, as well as all patent activities within the BSH group. In his previous position, Dr. Grassie worked from January 2006 to May 2014 for Giesecke & Devrient. There he headed the Division “New Business” as general manager until he became CTO for G&D from January 2011 onward. Before Dr. Grassie held several management positions within the Dutch Royal Philips Electronics Group. He started his career there in 1989 within Philips Research, moved on to Philips Lighting and Philips Components before he changed to Philips Semiconductors in 2002. There he was VP for “Technology and Innovation” in the Business Unit “Identification”. From 2003 until his change to Giesecke & Devrient, Dr. Grassie was CEO of “Philips Semiconductors Dresden AG”.Dr. Grassie studied Physics in Dortmund and has a PhD in Theoretical Physics. Until 1989, Dr. Grassie was scientist at the Max Planck Institute for Plasmaphysics in Garching / Munich.

Von 1994 bis 2000 studierte Dr. Axel Gomeringer Luft- und Raumfahrttechnik an der Universität Stuttgart und ENSAE/Supaéro – Toulouse sowie Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Stuttgart und Hagen.
Von 2000 bis 2007 war er als Consultant und Researcher für Innovationsmanagement am Fraunhofer IAO in Stuttgart tätig. Dort war er Projektleiter für die Implementierung von Innovationsprozessen und -strukturen im Maschinenbau und die Erarbeitung von Innovationsstrategien für technologiegetriebene Unternehmen.
2007 Promotion zum Dr.-Ing. an der Universität Stuttgart

Seit 2007 arbeitet Dr. Gomeringer bei der Festo AG & Co. KG zunächst Projektmanager für Innovations-und Technologiemanagement. Seit 2011 leitet er das Innovations-und Technologiemanagement und ist verantwortlich für die Frühphase des Innovationsprozesses.

Von 2013 bis 2015 leitete Dr. Gomeringer das Project Unit Office für die BU Pneumatic Factory Automation (PFA).
Seit 2015 führt er eine bereichsübergreifende Initiative zu Industrie 4.0 und leitet ein Projekt zum Thema Geschäftsmodellinnovation durch die Digitalisierung.

Dr. Harald Schmidt ist als Senior Innovation Manager und ehemaliger globaler Forschungsleiter heute als Senior Vice President tätig auf den Gebieten Consumer Innovation und New Business Development der Evonik Nutrition & Care GmbH.
Er studierte Chemie in Darmstadt, Tübingen und Düsseldorf, ergänzt durch Philosophie und Politikwissenschaften.
In den ersten 13 Jahren seines Berufslebens war er in operativen Forschungs- und Entwicklungsfunktionen, zuletzt als globaler Forschungsleiter im Bereich Superabsorber, tätig. 4 Jahre dieser Zeit verbrachte er in den USA.
Von 2007 bis 2012 war er Leiter der strategischen  Konzernforschung CREAVIS der Evonik Industries AG.
Hierauf folgend entwickelte er für 3 Jahre einen neuartigen, B2B spezifischen konsumentenbasierten Innovationsansatz („consumer centric innovation approach“).
Seit 2015 arbeitet Dr. Harald Schmidt in seiner heutigen Funktion. Gutachterlich ist Dr. Schmidt u. a. im Auftrag der NRW-Akademie der Wissenschaften und der Künste aktiv.


Sprecher 2017


Start Ups 2017


Sprecher 2016